Performative-Video-Kunst-Dinge von und mit A.

18:18

Ich könnte auch in die Überschrift "simply love to act" schreiben weil es eigentlich darum geht spielen zu lieben. Aber es geht auch um Performative Video Dinge und so hört es sich leicht erwachsener und ernstzunehmender an. Ich habe da heute mir total günstig diesen SelfieStick gegönnt und dann ist mir meine Fantasie mit mir durchgegangen.
Ich hasse ihn eigentlich. Aber ich konnte diesen verhassten Gegenstand letztens bei meiner geliebten Freundin aus FFM ausprobieren und es taten sich Türen auf...nein eigentlich nur Perspektiven aber was sollts. Ich bin ein impulsiver Mensch, handle schnell und oft unbedacht, bereue selten was und bin durch und durch ein Spielkind. Also diesen Stick hab ich nun und habe ihn direkt eingesetzt, auf dem Weg zu unserem temporären Haus in Sevilla. Wir selben in einem süßen kleinen Vorort damit es dem Hund gut geht und ihn die Stadt nicht so stresst. Quatsch. Aber viel los ist hier nicht und momentan ist es sehr sehr heiß. Man sagt auch Sevilla ist das Mexiko Europas. Diesen Nachhauseweg habe ich gefilmt und bearbeitet. Als Tonspur rezitiere ich aus dem Song HOT IN HERE von Nelly. Mein guter Freund Lukas Piloty macht das schon etwas länger also lustige Videos mit rezitierten Songtexten der Popular Musik. Ich habe seine Idee geklaut und erweitert. Danke Lukas!

Das zweite Video ist ein kleiner Stummfilm über die Entdeckung des SelfieSticks. Begleitet werde ich von Charlie Chaplin am Klavier. Danke Charlie du alter Haudegen!


HotHere / WayHome / Poetry from love to act on Vimeo.


The Stick and A from love to act on Vimeo.


You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts